Dezember 2019 

SOLD !!!

Die TF wurde am 30.12.2019 an einen deutschen Investor und Enthusiasten verkauft. Das Flugzeug verbleibt hier in Bremgarten und wird weiterhin von unserem strategischen Partner MeierMotors betreut.

Herzlichen Glückwunsch und Allzeit guten Flug mit diesem Ausnahmeflugzeug.

TF51 DFTSI sold 1000

 

 

 

Diese Mustang wurde mit der Seriennummer 44-73871 an die USAF ausgeliefert. Der Jäger wurde im Nachgang an das No.416 (F) Squadron der Royal Canadian Airforce (RCAF) Station Uplands in Ontario ausgeliefert. Dort verblieb das Flugzeug von 1951 bis 1952 im Einsatz, danach Verlegung nach Trenton Ontario. 


Über den Whiteman Park (Kalifornien) ging die Maschine 1959 vermutlich nach Israel. Im Jahr 1964 war der Eigner die Israel Aircraft Industries und verkaufte den Warbird an “Pioneer Aero Service” in Burbank /Kalifornien. Dort bekam sie die noch zivile Reg. N7098V.

Im Jahr 1970, genauer im September dieses Jahres war der Eigentümer dann “Cavalier Aircraft” in Florida. Im August 1978 wechselte erneut der Besitzer, diesmal Albert McKinley  Hillsboro/Ohio. 

Elmer Ward, ein NASA-Ingenieur, gründete in den 80ern in Chino die Firma „Square One“, welche sich als Geschäftsfeld die Restaurierung und Umbau von P-51 Mustang zu zweisitzigen Trainern zu eigen gemacht hat. Die hier vorgestellte TF-51 war das erste Projekt, Auftraggeber war Doug Arnold „Warbirds of Great Britain“. 1991 war der Umbau abgeschlossen, der Erstflug erfolgte mit der noch heute erhaltenen Lackierung „TF871“ nebst serial #473871. Im Nachgang wurde die TF-51 nach Großbritannien verbracht, homebase war Biggin Hill. Der Erstflug auf der Insel fand am 19.März 1992 statt. Das Flugzeug wurde dann im Februar 1996 an die Firma “Ice Strike Corp.” In Dover verkauft. 
Im September 1996 ging die Maschine wieder zurück in die USA, neuer Eigentümer war die “Mustang Air Inc.” Beheimatet in Wilmington/Deleware. Hier bekam die TF-51D auch den Namen “Stephanie”, später dann “Miss Stephanie” und "Dream Girl".

tf51friedrichshafen1 TF51twoship

Im Jahr 2006 wurde das Flugzeug dann in Florida zum Verkauf angeboten. Seit Herbst 2008 ist die Heimatbasis des Doppelsitzers der Flugplatz Bremgarten bei Eschbach, Eigentümer ist MaxAlpha Aviation. Das Flugzeug wurde durch den Wartungsbetrieb MeierMotors GmbH überarbeite und mit der Deutschen Zulassung D-FTSI registriert. 

TF 51 D FTSI 4

Der Doppelsitzer mit Doppelsteuerung wird gerne für Einweis- und Trainingsflüge für zukünftige Mustang-Piloten genutzt. Natürlich eignet sich das wunderbare geräumige Flugzeug auch für Photoflüge. So ist die TF-51 die perfekte Ergänzung zu einer AT-6 in der Schulung von High-Performance-Aircraft Piloten.  

Bei dieser D-FTSI handelt es sich wohl um die kompletteste TF-51 weltweit. Die Bedienung der Wasser- und Ölkühlerklappen kann für das Training auf das hintere, komplett ausgestattete Cockpit umgeschaltet werden; auch kann der komplette Startvorgang, wie auch das „primen“ vom hinteren Cockpit aus durchgeführt werden. 

TF 51 D FTSI 2014 11 073a

Das Triebwerk, ein Packard Merlin 1650-7, ist mit Merlin-500 Transporter-Zylindern, Merlin -9 Zyilnderköpfen nebst Roush-cams, neuen Kolben und Kolbenringen ausgestattet (150 Std SMOH). Das Triebwerk war beim Erwerb 2008 das teuerste und exklusivste Mustang-Triebwerk welches man bekommen konnte.  

TF 51 D FTSI 2011 01 218

 

 

 

Nutzen Sie diese seltene Gelegenheit, diese hervorragend erhaltene North American TF-51 zu erwerben. 

Sprechen Sie mit uns, wir zeugen Ihnen die geeigneten Wege auf. 

 

Tina Fly GmbH 

Salesmanager

Achim Meier   +49 175 5216889

Tina Fly GmbH office

Martina Paul - kaufmännische Leitung und Office  

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefon : +49 (0)7634-508 82 70

Mobil : +49 179-104 0714

 

Tina Fly ohne Himmel bw 250px