SOLD !!!!!

 

Diese AT-6 ist eine Harvard; erbaut wurde sie von der Canadian Car & Foundry 1952 mit der construction-number CCF-4-77.   

Angetrieben wird die Harvard mit einem 9Zylinder Sternmotor von Pratt&Whitney (Wasp R-1340 AN-1) welcher rund 600PS leistet. Mehr als ausreichen um das 1,8 Tonnen wiegende Flugzeug adäquat zu beschleunigen. Die Maximalmasse beträgt ca. 2.500Kg. Wer es rustikal möchte kann auch mit der AT-6 turnen, das Flugzeug ist für eine Belastung von +5,5G / -2,2G ausgelegt.... muss man aber nicht. 

Zur Geschichte des wunderschönen Flugzeuges gibt es natürlich auch Informationen 

  • Construction-number CCF4-77
  • serial number RCAF 20286
  • Harvard Mk.IV

Die Harvard Mk.IV wurde am 09.Mai 1952 an die Royal Canadian Airforce (RCAF) übergeben. Dort blieb sie in militärischen Diensten bis zum 22.Januar 1968. Von 1969 - 1972 war die Harvard im sonnigen Californien zu Hause. Die US-Reg lautet N13631. Die AT-6 hat sogar Renngeschichte, flog sie als "Super Slug(g)" mit der race#88 bei den Reno Airrcaes in der T-6 Class mit. Im März 1983 taucht das Flugzeug in Gr0ßbritannien auf, wird als G-BKCK zugelassen, Eigner ist nun Eric T.Webster. 1987 wurde die Dame von den britschen Listen gestrichen um im November 1987 wieder in den USA von Sonja Webster mit der alten reg N13631 zugelassen zu werden. Irgendwann Anfang der 90er ging es wieder auf die Insel nach North Weald und wurde dort bis 1997 mit der britischen Registrieung G-BKCK geflogen. Interpretiert man die Geschichte richtig, so war das Flugzeug von 1983 bis 1996 ist Familienhand der Websters.

AT 6 D FAME 2019 06 21 1 AT 6 D FAME 2019 06 21 2 AT 6 D FAME 2019 06 21 3

AT 6 D FAME 2019 06 21 4 AT 6 D FAME 2019 06 21 6 

1997 wurde das Flugzeug dann von den Britischen Listen gestrichen und nach Deutschland verkauft. Neuer Eigentümer was Hans-Jochim Meier, die Zulassung lautet D-FAME. Der Eigentümer scheint bekannt? Natürlich - Hans-Jochim Meier ist unser heutiger Geschäftsführer von Tina Fly, wie auch Geschäftsführer unseres strategischen Partners MeierMotors GmbH. Die Brüder Achim und Elmar Meier haben die D-FAME 1997 noch als Privatpersonen restauriert, die Harvard waren deren Einstieg in das Warbird-Business. Aus Hobby und Leidenschaft wurde seinerzeit Beruf(ung). 

Hangar 2 2020 10 25 mob 3

Wir wünschen dem neuen Owner allzeit Guten Flug und eine sorgenfreie Zeit in diesem wunderschönen Flugzeug.

Danke für das in uns gesetzte Vertrauen!

 

Tina Fly ohne Himmel bw 250px